Resilienz-Training: Gestärkt gegen Krisen

Beim Resilienz-Training erfahren Sie, wie Sie sich psychisch gegen Krisen wappnen und Krisenkompetenz entwickeln können.

Resilienz wird aus dem Lateinischen resilire abgeleitet und bedeutet frei übersetzt psychische Widerstandsfähigkeit gegen Krisen bzw. Krisenkompetenz. Eine gute Krisenkompetenz ist insbesondere in einer schnell lebigen und oft hektischen Zeit mit hohen Herausforderungen in Beruf, Familie und Partnerschaft  gefragt. Gerade im beruflichen Kontext ist es immer wichtiger, mit verschiedenen Stressoren umzugehen und dabei gesund zu bleiben.

Zwei Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um von Resilienz sprechen zu können: 1. Es besteht eine belastende Situation und 2. diese belastende Situation wird dann auch noch erfolgreich bewältigt. Die Fähigkeit, Krisen durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen zu meistern und als Anlass für Entwicklungen zu nutzen, kann erlernt und gestärkt werden.

 

Inhalt

  • Was bedeutet Resilienz?
  • Ist Resilienz angeboren oder ist sie erworben?
  • Wie können Menschen Resilienz erlangen?
  • Welche Resilienz-Faktoren gibt es?
  • Was macht einen resilienten Menschen aus?

 

Ziele

  • Erhöhung der psychischen Belastbarkeit
  • Bewältigen einer Krise
  • Stärkung der positiven Selbstwirksamkeit
  • Erweiterung von Ressourcen
  • Stärken der Resilienzfähigkeit

 

Hinweis

Dieses Angebot kann sowohl als Tagesveranstaltung, als Einzelcoaching und als Kurs durchgeführt werden.

 

Weitere Informationen: 0441 / 7705953