• Home
  • Kurse und Workshops

Autogenes Training

Autogenes Training (AT nach Johannes Heinrich Schultz) ist eine Art Autosuggestion, Selbsthypnose bzw. Selbstbeeinflussung, mit der es gelingen kann, den Zustand der Beruhigung durch willentliche Entspannung herbeizuführen. Durch bestimmte Formeln und durch die Konzentration auf die jeweiligen Körperteile werden bestimmte Körperreaktionen des vegetativen Nervensystems willentlich hervorgerufen. Autogenes Training ist eine hilfreiche und äußerst wirksame Entspannungsmethode.

 

Anwendungsgebiete

  • Stressbekämpfung
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Magenbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Kopf-, Rücken-, Bauchschmerzen, die auf Verkrampfungen und leichte Fehlfunktionen von Organen einhergehen
  • Herz-Kreislauf-Störungen
  • Innere Unruhe
  • Verspannungen
  • Reizbarkeit
  • Verschiedene Abhängigkeitserkrankungen
  • Erkrankungen der Haut, z.B. Neurodermitis
  • Prüfungsangst

 

Termine

Je 6-mal, nach telefonischer Vereinbarung: 0441 / 7705953