Experten beraten bei Suchtfragen

Nordwest Zeitung, 19.06.2015

Fragen zur Abhängigkeit, zu Präventionsangeboten, Anlaufstellen und Gefahren von Drogen beantworten an diesem Freitag vier Fachleute bei einer NWZ -Telefonaktion: Zusammen mit dem Präventionsrat Oldenburg ist von 16 bis 19 Uhr eine Hotline eingerichtet.

Am Hörer beraten Hauke Holm von der Fachstelle Sucht bei der Diakonie, spezialisiert auf pathologisches Glücksspiel; Charlotte Rechenmacher als Fachärztin für Psychiatrie in Oldenburg; Sabine Schultz von der Beratungsstelle Rose 12 und Friederike Sohn, die eine Praxis für qualifiziertes Gesundheitsmanagement und Suchtfragen leitet.

Erreichbar sind die vier Experten unter der Sammelrufnummer 99 88-38 00. Online berät Mario Mohrmann, Diplomsozialpädagoge und Leiter für Kinder und Jugendschutz bei der Stadt, während eines Internet-Chats unter www.NWZonline.de/eure-fragen-zu-drogen.

Alle Anrufe und Online-Gespräche werden vertraulich behandelt und bleiben anonym. In der NWZ Sonnabendausgabe lesen Sie mehr über die Aktion.