Experten beraten bei Suchtfragen

Nordwest Zeitung, 19.06.2015

Fragen zur Abhängigkeit, zu Präventionsangeboten, Anlaufstellen und Gefahren von Drogen beantworten an diesem Freitag vier Fachleute bei einer NWZ -Telefonaktion: Zusammen mit dem Präventionsrat Oldenburg ist von 16 bis 19 Uhr eine Hotline eingerichtet.

Am Hörer beraten Hauke Holm von der Fachstelle Sucht bei der Diakonie, spezialisiert auf pathologisches Glücksspiel; Charlotte Rechenmacher als Fachärztin für Psychiatrie in Oldenburg; Sabine Schultz von der Beratungsstelle Rose 12 und Friederike Sohn, die eine Praxis für qualifiziertes Gesundheitsmanagement und Suchtfragen leitet.

Erreichbar sind die vier Experten unter der Sammelrufnummer 99 88-38 00. Online berät Mario Mohrmann, Diplomsozialpädagoge und Leiter für Kinder und Jugendschutz bei der Stadt, während eines Internet-Chats unter www.NWZonline.de/eure-fragen-zu-drogen.

Alle Anrufe und Online-Gespräche werden vertraulich behandelt und bleiben anonym. In der NWZ Sonnabendausgabe lesen Sie mehr über die Aktion.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzerklärung Ok